News Archive
  • May 2024
  • April 2024
  • March 2024
  • February 2024
  • January 2024
  • December 2023
  • November 2023
  • October 2023
  • September 2023
  • August 2023
  • July 2023
  • June 2023
GreifbAR Projekt – Greifbare Realität – Interaktion mit realen Werkzeugen in Mixed-Reality Welten

Am 01.10.2021 ist das Forschungsprojekt Projekt GreifbAR gestartet unter Leitung des DFKI (Forschungsbereich Erweiterte Realität). Ziel des Projekts GreifbAR ist es, Mixed-Reality Welten (MR), einschließlich virtueller (VR) und erweiterter Realität („Augmented Reality“ – AR), greifbar und fassbar zu machen, indem die Nutzer mit bloßen Händen mit realen und virtuellen Objekten interagieren können. Die Genauigkeit und Geschicklichkeit der Hand ist für die Ausführung präziser Aufgaben in vielen Bereichen von größter Bedeutung, aber die Erfassung der Hand-Objekt-Interaktion in aktuellen MR-Systemen ist völlig unzureichend. Derzeitige Systeme basieren auf handgehaltenen Controllern oder Erfassungsgeräten, die auf Handgesten ohne Kontakt mit realen Objekten beschränkt sind. GreifbAR löst diese Einschränkung, indem es ein Erfassungssystem einführt, das sowohl die vollständige Handhalterung inklusiv Handoberfläche als auch die Objektpose erkennt, wenn Benutzer mit realen Objekten oder Werkzeugen interagieren. Dieses Erfassungssystem wird in einen Mixed-Reality-Trainingssimulator integriert, der in zwei relevanten Anwendungsfällen demonstriert wird: industrielle Montage und Training chirurgischer Fertigkeiten. Die Nutzbarkeit und Anwendbarkeit sowie der Mehrwert für Trainingssituationen werden gründlich durch Benutzerstudien analysiert.

Fördergeber

Bundesministerium für Bildung und Forschung, BMBF

Förderkennzeichen

16SV8732                                                                                                                                                         

Projektlaufzeit

01.10.2021 – 30.09.2023

Verbundkoordination

Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

Projektpartner

  • DFKI – Forschungsbereich Erweiterte Realität
  • NMY – Mixed Reality Communication GmbH
  • Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Universität Passau Lehrstuhl für Psychologie mit Schwerpunkt Mensch – Maschine – Interaktion

Fördervolumen

1.179.494 € (gesamt), 523.688 € (DFKI)

Kontakt: Dr. Jason Rambach