SwarmTrack

Das Projekt SwarmTrack befasst sich mit der Erforschung und Entwicklung einer neuartigen Methode zur akkuraten automatischen Verfolgung von Objekten, die sich in Gruppen bewegen. Ein häufiges Problem im Objekttracking sind Verdeckungen, wobei bewegliche Objekte oder statische Teile der Szene die Sicht auf die Zielobjekte verdecken. Dies kann zu einem Trackingabbruch oder zu einer falschen Zuordnung der Objektidentitäten führen. Ein weiteres wichtiges Problem ist die Vertauschung von Objektidentitäten, wenn nahegelegene Objekte ein ähnliches oder identisches Aussehen wie das Zielobjekt aufweisen. Dies kann zu Fehlern bei der Zuordnung der Objektidentitäten führen bei denen die Markierungen der Objekte vertauscht werden. Das Projekt SwarmTrack untersucht Möglichkeiten die Gruppenstruktur auszunutzen um Hinweise und Beschränkungen für die korrekte Zuordnung der Objektidentitäten nach Verdeckungen und in der Gegenwart ähnlicher Objekten abzuleiten. Solche Hinweise umfassen zum Beispiel die räumliche Anordnung der Objekte und wie sich diese im Verlauf der Zeit ändert. Darüber hinaus werden Faktoren wie die Kontinuität der Trajektorien und Zusammenhänge zwischen den Trajektorien betrachtet. Des Weiteren untersucht SwarmTrack Methoden zur automatischen Erzeugung kohärenter Gruppen und deren Aktualisierung, wenn Objekte die Gruppe verlassen oder neue hinzukommen. Der entstehende Multi-Target-Tracking-Ansatz kann im Bereich der Verkehrsanalyse eingesetzt werden, aber auch in anderen Anwendungsbereichen in denen sich Objekte in Gruppen gemeinsam bewegen.

SwarmTrack

Contact person: Stephan Krauß
Funding by: Stiftung RLP Innovation

The goal of the SwarmTrack project is the research and development of a novel method for accurate automatic tracking of objects moving in groups.

A common problem in object tracking are occlusions, where moving objects or static parts of the scene obstruct the view on the target objects. This may lead to tracking loss or wrong assignment of identity labels. Another important issue is confusion where nearby objects have a similar or identical appearance. This may lead to errors in the identity assignment, where labels are switched between objects.

SwarmTrack investigates possibilities for exploiting the group structure in the spatial and temporal domain to derive clues and constraints for correct identity assignment after occlusions and in the presence of similar objects. Such clues include the spatial arrangement of the tracked objects and its changes over time as well as motion continuity and coherency constraints. Furthermore, SwarmTrack investigates methods for the automatic creation of coherent groups as well as updating them, when objects leave the group or new objects join.

The resulting multi-target tracking approach has applications in traffic monitoring and analysis as well as other fields where objects move coherently in groups.